Bei der Ernährungsberatung wird den Kindern Speziell auf ihre Lieblingsspeisen zugeschnitten dargestellt, wodurch sie ihr Gebiss schädigen können.
Es werden Alternativen dargestellt und auch den Eltern Tipps gegeben, wie sie ihren Kindern Anreize zu gesunder Ernährung geben können.

Gesundes kann auch lecker sein.


 

Versiegelungen insbesondere der ersten bleibenden Backenzähne (6er) dienen dem Schutz vor der Entstehung von Karies.

Diese Zähne sind auf Grund des Alters des Kindes und der zunächst sehr versteckten Position im Mund besonders gefährdet eine Karies zu entwickeln.

Bei nicht ausgesprochen guter Mundpflege werden hier die Fissuren (das sind die Grübchen in der Kaufläche) mit einem feinen Kunststoff aufgefüllt, um so hier die Ablagerung von Speiseresten und Plaque zu verhindern.

Versiegelungen sind allerdings kein Schutz, der eine Zahnbürste überflüssig macht, sondern bedürfen gerade regelmäßiger Kontrolle, da eine defekte Versiegelung ein erhöhtes Kariesrisiko darstellt.


 

In der Kinderprophylaxe wird genau altersgerecht über die Möglichkeiten der Zahnpflege informiert, sowie über die Entstehung der Zahndefekte aufgeklärt.
Neben der intensiven Unterweisung in dem Entwicklungsstand entsprechende Putztechniken werden auch die Eltern über ihre Aufgaben bei der Zahnpflege informiert.
Anfärbung der Zähne bzw. der eventuell vorhandenen Zahnbeläge sowie die Demonstration, wie Diese entfernt werden, gehören zur Dokumentation und Motivation.
Regelmäßige Wiederholungen können auch in kleinen Gruppen von vier bis fünf Kindern erfolgen.
Die Krankenkasse übernimmt zwei Prophylaxesitzungen pro Jahr.

Aus den Ergebnissen der Prophylaxebehandlungen ergeben sich Empfehlungen bezüglich Versiegelungen, Ernährung oder zusätzlicher professioneller Zahnreinigungen.


 

Mit der Ozonbehandlung steht uns eine Möglichkeit zur Verfügung, zum Teil ganz auf das „Bohren“ zu verzichten bzw. es zumindest hinausschieben zu können bis die Kooperation des Kindes ausreichend ist.

Dabei wird unter einer Silikonhülse, die über den Zahn gestülpt wird, ein Vakuum erzeugt, um dann das Ozon auf die Zahnoberfläche leiten zu können. So kann kein Ozon entweichen.
Die Zahnoberfläche wird durch das hochkonzentrierte Ozon sterilisiert. Dadurch kann für zehn bis zwölf Wochen keine Karies entstehen oder sich weiter entwickeln.

Bei guter Pflege können bestimmte Kariesstellen sogar ausheilen



 
      

Professionelle Zahnreinigung für Kinder ist ein Angebot an die kleinen Patienten, die aus unterschiedlichsten Gründen nicht ausreichend reinigen (können).
Hier werden die Zähne in individuell festgelegten Zeitabständen durch die speziell ausgebildete Prophylaxe-Helferin gereinigt und geschützt.

Diese Leistungen werden normalerweise von der gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen.


 

Zur Motivation der Kinder richten wir Zahnputzgruppen von vier bis fünf Kindern ein, in denen die Pflegeanweisungen wiederholt und auch kontrolliert werden können.
Der Wettbewerb unter den Kindern und der gegenseitige Austausch von Erfahrungen zu Hause lassen das Interesse an der eigenen Zahnpflege steigen.

Regelmäßige Treffen drei- bis viermal im Jahr führen zu deutlich besserem Erfolg unserer Vorsorgebemühungen.

 



Eckernförder Str. 219    24119 Kronshagen    Telefon (0431) 54306